Übersicht

SPÖ-Frauen Artikel & Termine (SPÖ-Bundesfrauen)

Veranstaltungen der SPÖ-Frauen Bund

Bild: European Parliamentary Forum for Sexual and Reproductive Rights

Gebärmutterhalskrebs verhindern!

Jedes Jahr sterben weltweit mehr als 300.000 Frauen an Gebärmutterhalskrebs. 80 Prozent der Todesfälle sind in armen Ländern zu verzeichnen. Ursache für 90 Prozent der Todesfälle ist ein schlechter Zugang zu Vorsorge und Behandlung.

Barbara-Prammer-Symposium 2023

"Was wir einander schulden. Europäische Perspektiven für eine geschlechtergerechte Wohlfahrtspolitik“ zu diesem Thema fand unter großem Andrang das 9. Barbara-Prammer-Symposium statt. 300 Besucher*innen folgten der Einladung zur gemeinsamen Veranstaltung des SPÖ-Parlamentsklubs, der SPÖ-Bundesfrauen, des Karl-Renner-Instituts sowie der Foundation for European Progressive Studies (FEPS).

Frauen aus der Teilzeitfalle holen!

„Es ist höchste Zeit für den Rechtsanspruch auf gratis ganztägige Kinderbetreuung. Das ist die Voraussetzung dafür, dass Eltern ganztägig arbeiten können“, so SPÖ-Frauenvorsitzende Eva-Maria Holzleitner. Eine der Ursachen für die großen Einkommensunterschiede in Österreich ist die hohe Teilzeitquote von Frauen.

Zeigen wir Gewalt die rote Karte!

Studien zeigen, dass sportliche Großereignisse zu einem Anstieg von häuslicher Gewalt führen. Während der Fußball-Weltmeisterschaft schlagen die SPÖ-Frauen bei Straßenaktionen Alarm. In dieser Zeit liegen in Gastronomiebetrieben, Kinos und anderen Veranstaltungsorten in ganz Österreich „Rote Karten gegen Gewalt“ mit Notrufnummern wie der Frauenhelpline 0800 222 555 auf.

Hassrede als Warnsignal ernst nehmen

Der Begriff Hassverbrechen bedeutet, dass Täter*innen das Ziel ihres Angriffs aufgrund der echten oder vermuteten Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe auswählen. Der Hass richtet sich gegen eine bestimmte Sprache, Religion, ethnische Zugehörigkeit, Nationalität, sexuelle Orientierung, Geschlechtsidentität, gegen Menschen mit Behinderung…

Julia Herr
Bild: Johannes Zinner

Freier Zugang zur Natur!

„Österreich hat eine wunderschöne Natur, aber die ist oft in privater Hand“, so SPÖ-Umwelt- und Klimasprecherin Julia Herr am Montag in einer Pressekonferenz. „Immer mehr Seeufer werden verbaut und Wanderwege gesperrt.“ Herr schlägt deswegen fünf konkrete Punkte vor, um den…

Rückschlag für Frauenrechte

„Was für ein Rückschlag! Premierminister Recep Tayyip Erdogan drängt Frauen- und Menschenrechte weiter brutal zurück. Die Leidtragenden und Opfer dabei sind vor allem Frauen und Kinder“, äußert sich SPÖ-Frauenvorsitzende Eva-Maria Holzleitner bestürzt über den bestätigten Austritt der Türkei aus…

Stillstand in der Frauenpolitik beenden!

Als sehr ernüchternd bezeichnet SPÖ-Frauenvorsitzende Eva-Maria Holzleitner das Ergebnis des internationalen Gleichstellungsindex. „Wir treten auf der Stelle und kommen überhaupt nicht voran“, so die SPÖ-Frauenvorsitzende. Holzleitner appelliert erneut an die Bundesregierung, „den Stillstand in der Frauenpolitik endlich zu beenden“. Die…

25 Jahre Gewaltschutz dank Dohnal, Konrad und Prammer

Anlässlich 25 Jahre Gewaltschutzgesetzgebung verweist SPÖ-Frauenvorsitzende Eva-Maria Holzleitner auf „einen der größten gesellschaftspolitischen Meilensteine“. Mit 1. Mai 1997 trat ein Meilenstein im Gewaltschutz in Kraft. Das Recht auf Wegweisungen schützt bis heute viele Frauen vor Gewalttätern. Es ist bedauerlich, dass Österreich seine internationale Vorreiterrolle mittlerweile komplett verspielt hat.

Feminismus statt Ellenbogenmentalität

Die Regierung tut einfach zu wenig für die Frauen, kritisiert SPÖ-Frauensprecherin Eva Maria Holzleitner im Nationalrat. „Es reicht nicht im Rahmen des Frauentags einen intransparenten, sich jeglicher parlamentarischen Kontrolle entziehenden Fonds zu errichten“, sagt Holzleitner und fordert klare gesetzliche Regelungen…

Frauentag 2022: Wir sind Zukunft

Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März haben SPÖ-Parteivorsitzende, Klubvorsitzende Dr.in Pamela Rendi-Wagner und SPÖ-Frauenvorsitzende Eva-Maria Holzleitner im „Roten Foyer“ zentrale Forderungen für die Frauen in Österreich vorgestellt.

Raus aus der Teilzeitfalle!

Der aktuelle Familienreport zeigt, dass bereits drei Viertel der Frauen mit Kindern unter 15 Jahren Teilzeit arbeiten. Das bedeutet weniger Einkommen und weniger Pension. „Das ist ein frauenpolitischer Misserfolg, den die Bundesregierung ganz klar zu verantworten hat“, so SPÖ-Frauenvorsitzende Eva-Maria…